Auf der Suche nach Mineralien

Schöne Wanderung nach Villnöß mit Aussicht zu den Geisler Spitzen und Besichtigung des schönen Teiser Mineralienmuseums mit einer reichhaltigen Mineraliensammlung und den bekannten „Teiser Kugeln“ – Amethyst-Quarz-Mineralien. Bei den Führungen können die „Teiser Kugeln“ gesucht und geschürft werden. Informationen und Anmeldungen beim Tourismusverein Villnösser Tal unter der Tel. +39 0472 840 180.

Tourenverlauf:
Von Klausen entlang dem Wanderweg mit der Markierung Nr. 7 nach Gufidaun (730 m). Besuchenswert ist in Gufidaun das Dorfmuseum, in dem viele bäuerliche Geräte ausgestellt sind. Von dort zur Burg Summersberg – der Viereckturm und die Anlage vermitteln einen Eindruck eines spätmittelalterlichen Gerichtgefängnisses –, dann die Straße überqueren und ins Tal hinein auf dem Wanderweg mit der Markierung Nr. 7 nach Milleins. Von Milleins in 1 knappen Stunde nach Teis (963 m) auf dem Wanderweg mit der Markierung Nr. 9.
In Teis kann das Mineralienmuseum besichtigt werden. Von Teis läuft man entlang dem Weg mit der Markierung Nr. 11 in 1 knappen Stunde nach Nafen (806 m) und dann zunächst entlang dem Weg mit der Markierung Nr. 3 und dann jenem mit der Markierung Nr. 4 in 1 Stunde nach Albeins (586 m). Von hier auf dem Wanderweg mit der Markierung Nr. 9 neben dem Fluss nach Milland (570 m) und dann nach Brixen.

Details zur Wanderung

Unsere Anschrift

Urlaub am Bauernhof
Veiterhof
Fam. Albin Klotz
Gesennen
39040 Ratschings/Südtirol
Tel. 0039 349 6858331
MwSt.-Nr. 01710380211
info@veiterhof.com
Roter Hahn
Südtirol

Dieses Projekt wurde laut (EG) - Verordnung Nr. 1698/2005 – Achse LEADER - mit Mitteln der Europäischen Union, der Republik Italien und der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol kofinanziert.

Express-Anfrage









Wetteraussichten

Ratschings/Südtirol
25. Mai 2018, 15:03
Bewölkt mit Gewitterschauern
Bewölkt mit Gewitterschauern
24°C
Gefühlte Temperatur: 28°C
Luftfeuchtigkeit: 34%
Wind: 1 m/s N
Sonnenaufgang: 5:30
Sonnenuntergang: 20:54
Mehr...
 

Newsletter

E-Mail:

Impressionen

Lade Dir den Flash Player um die Diashow zu sehen.